Physiotherapie für Hunde

Für den Menschen ist es heute schon selbstverständlich. Warum also nicht für Ihren Hund?

Heike Rommel - Hundeschwimmen

Die Hundephysiotherapie hat ein vielseitiges Einsatzgebiet, von der Schmerztherapie über die Vor- und Nachsorge bei Operationen, Muskelaufbau und Muskelerhalt bis hin zur Wiederherstellung und dem Erhalt der Gelenkbeweglichkeit.

Sie sollte möglichst begleitend zu einer tierärztlichen Therapie erfolgen.

Die Hundephysiotherapie findet ihren Einsatz bei:

Hundephysiotherapie - Massage

  • Traumatischem Geschehen (Unfälle etc.)
  • Degenerativen Skeletterkrankungen
  • Zuchtbedingten Erkrankungen
  • Alterserscheinungen
  • Neurologischen Erkrankungen

Das Hauptziel der Hundephysiotherapie ist es, Ihrem Hund ein schmerzfreies und aktives Leben zu ermöglichen.